SWR3 Kurzmeldungen

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

11. Dezember 2018

Tote und Verletzte – Schüsse in Straßburg

Ein Angreifer hat in der Innenstadt von Straßburg mindestens zwei Menschen erschossen. Das berichten die französischen Behörden. Elf weitere Menschen wurden demnach verletzt. Der Täter sei geflüchtet, man habe ihn aber inzwischen identifiziert. Laut AFP sei der Schütze auf der Flucht angeschossen worden. Die Agentur DPA berichtet, die Polizei ginge von einem terroristischen Hintergrund aus. Das französische Innenministerium hat die Einwohner Straßburgs aufgefordert, zuhause zu bleiben. Das Europäische Parlament wurde abgeriegelt - dort finden in dieser Woche Plenarsitzungen statt. Die Bundespolizei hat die Kontrollen an der deutsch-französischen Grenze verstärkt.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

11. Dezember 2018

Tausende abgelehnte Asylbewerber abgeschoben

In Deutschland sind in diesem Jahr bis Ende Oktober knapp 20.000 abgelehnte Asylbewerber abgeschoben worden. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Fraktion vor. Damit könnte die Zahl hinter die aus dem Vorjahr zurückfallen. Insgesamt gab es auch 2018 wieder enorme Unterschiede zwischen den Bundesländern: In Bremen wurden die wenigsten Menschen abgeschoben, insgesamt 81. In Nordrhein-Westfalen waren es die meisten, mit knapp 5.500. Allerdings wurden dort auch die meisten Asylanträge gestellt.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

11. Dezember 2018

Online-Apotheken sollen nicht verboten werden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will den Versand von rezeptpflichtigen Medikamenten nicht verbieten. Damit rückte Spahn bei einem Treffen mit Apothekerverbänden von dem Vorhaben der Großen Koalition ab. Stattdessen will der Gesundheitsminister den Marktanteil des Versandhandels auf fünf Prozent beschränken. Außerdem sollen Rabatte für ausländische Online-Apotheken auf 2,50 Euro je Packung begrenzt werden. So will Spahn sicherstellen, dass Apotheken vor Ort die Basis der Medikamentenversorgung bleiben.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

11. Dezember 2018

Berlinale bekommt 2019 Jury-Präsidentin

Die französische Schauspielerin Juliette Binoche wird Jury-Präsidentin der 69. Berlinale im Februar. Das hat Berlinale-Präsident Dieter Kosslick mitgeteilt. Binoche habe in mehr als 70 Filmen mitgespielt und sei eine der profiliertesten internationalen Schauspielerinnen, erklärte Kosslick. Binoche sagte, sie wolle diese Aufgabe mit Freude und Sorgfalt angehen. Der 54-Jährigen gelang 1988 mit der Romanverfilmung „Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins“ der internationale Durchbruch. Wer mit ihr in der Jury sitzen wird, ist bislang nicht bekannt.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

11. Dezember 2018

Festnahme im Fall Peggy

Im Mordfall um die neunjährige Schülerin Peggy aus Bayern ist ein Verdächtiger festgenommen worden. Das hat der leitende Oberstaatsanwalt bestätigt. Nach Angaben des MDR soll der Tatverdächtige noch am Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt werden. 2001 war die damals neunjährige Peggy verschwunden. Ihre Leiche war erst 15 Jahre später zufällig entdeckt worden.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

11. Dezember 2018

Bande von Automaten-Knackern festgenommen

Das Karlsruher Landgericht hat eine Bande von Geldautomaten-Knackern zu teils hohen Haftstrafen verurteilt. Die Strafen liegen zwischen zwei Jahren auf Bewährung und sechs Jahren bzw. neun Monaten Gefängnis. Die Männer haben unter anderem im Landkreis Karlsruhe Geldautomaten geknackt. Durch Gasexplosionen entstand hoher Sachschaden. Im April wurde die Bande bei einem Überfall in Rheinland-Pfalz festgenommen.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

11. Dezember 2018

EU will Smart Home-Geräte sicherer machen

Die EU will vernetzte Haushaltsgeräte und -dienste durch ein digitales Zertifikat sicherer machen. Darauf haben sich Kommission, Europaparlament und Mitgliedsstaaten geeinit. Hersteller sollen die Verbraucher besser darüber informieren, wie sicher ihre Produkte sind. Sie sollen auch kenntlich machen, wie lange Sicherheits-Updates verfügbar sind. Nach den bisherigen Plänen ist das Sicherheitszertifikat jedoch freiwillig. Die EU-Kommission will prüfen, ob es in bestimmten Bereichen verpflichtend werden soll.

Es ist ja kein Geheimnis, dass in der Kult-Serie gnadenlos gemetzelt wird. Experten haben sich das Ganze jetzt mal wissenschaftlich angeschaut – und das gibt Aufschlüsse für die achte und letzte Staffel. Kein Witz! Kein Spoiler!

 mehr...

Meistgelesen

Ein Psychologe wird in seiner Praxis erschlagen, zwei kurdische Brüder basteln in einem Hinterhof an Spielzeugdrohnen rum, ein wichtiger US-Politiker landet auf dem Stützpunkt in Ramstein und eine junge Soldatin wirkt fahrig und nervös. Der Tatort „Vom Himmel hoch“ beginnt sehr kleinteilig, aber lohnt er sich trotzdem?

 mehr...

SWR3-Moderator Kristian Thees hat früher mit Anke Engelke zusammen Radio gemacht und ruft sie jetzt regelmäßig aus seiner Sendung an. Worüber die beiden dann plaudern, hört ihr im SWR3-Podcast „Wie war der Tag, Liebling?“

 mehr...

Das SWR3 Topthema ist der tägliche Info-Schwerpunkt in der SWR3 Nachmittagsshow – immer gegen 17:40 Uhr in SWR3 und auf SWR3.de. Damit seid ihr in vier Minuten bestens informiert über die wichtigen Themen.

 mehr...

Die SWR3-Witzküche arbeitet unentwegt an eurer guten Laune und liefert euch mit dem SWR3-Gag des Tages die besten Comix im Abo: Sachen, die Lachen machen – zum Nachkichern und Mitnehmen.

 mehr...